Orange-gelb-rotes Herbst-Seelenfutter: schnelles, einfaches Gemüsegericht



Wann immer die Zeit zum kochen knapp ist und ich weiß, ich brauch was "Gscheits", dann ist dieses superschnelle Gericht schon oft meine Rettung gewesen. Es dauert nur minimal länger als eine Fertigpizza; die einzige challenge ist, die Zutaten zuhause zu haben. Daher liegt bei mir im Herbst immer ein kleiner Kürbis und auch eine Süßkartoffel im Gemüseregal, die halten beide ewig und sind so jederzeit einsatzbereit.

Die süßen Gemüsesorten sind in der Pitta/Vata Zeit genau die richtigen Seelenstreichler. Nicht vergessen, Improvisieren ist hier Pflicht! :-)


Uns so geht´s. Backrohr auf 220 Grad einschalten.

Für diese Variante hier (und es kommt einfach das in den Topf was da ist) hab ich eine halbe Süßkartoffel und einen 1/3 Butternut-Kürbis zusammen geschnippelt (2 Min). Dazu noch eine Tomate und etwas rote Paprika.

Oben drüber hab ich eine halbe Packung Schafkäse gekrümelt (geht auch auch wunderbar mit selbstgemachtem Paneer oder wenn du VeganerIn bist mit einer pflanzlichen Alternative oder du lässt es ganz weg).

Kräutermischung drüber (italienisch, griechisch, whatever), Sesam drüberstreuen (Eisenquelle!), dauert in Summe vielleicht nochmals 2 Minuten. Salz, Pfeffer und einen Spritzer Olivenöl, ich hab noch ein kleine Prise selbstgemachtes geräuchertes Chilipulver reingetan, quasi Geheimzutat (kannst du natürlich weglassen, vor allem wenn du viel Hitze oder Entzündungen sprich Pitta in dir spürst). Das dauert nochmals eine Minute und dann rein damit in den bereits heißen Ofen.

Jetzt hast du 15-20 Minuten Zeit für dich bis dein Essen fertig ist. Vielleicht gehst du ja noch eine Runde meditieren... ENJOY!


#kürbis #süßkartoffel #rezept #herbst #seelenfutter

Sollen Termine, Neuigkeiten, Inspirationen, etc. direkt und ohne Umweg in dein Postfach? 

Dann bitte hier entlang...

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon