Wie ist das mit der Anmeldung und der Zahlung?

Zu den Yoga- und Meditationskursen kannst du dich schriftlich per Email oder durch Eintragen in die Kursliste anmelden. Diese Anmeldung ist dann verbindlich und dein Platz im Kurs garantiert. Die Zahlung erfolgt dann entweder durch Überweisung oder durch Barzahlung in der ersten Einheit.

Eine Anmeldung für unsere Workshops kannst du telefonisch oder per Email an uns richten. Die Teilnahmegebühr ist dann dann sofort fällig und dein Platz erst mit Zahlungseingang auf dem Konto bzw. bei sofortiger Barzahlung reserviert. Wir bestätigen dir den Eingang des Geldes am Konto per Email.

Termine zu Beratungen kannst du ebenfalls verbindlich telefonisch oder schriftlich per Email vereinbaren. Die Rechnung schicke ich dir vorab zu und sie ist unverzüglich zu begleichen.

Die Zahlungsdetails wie Kontonummer, Betrag etc. senden wir dir per Email zu, ebenso die Anmeldebestätigung.

Solltest du eine Zahlung vergessen, erinnern wir dich gerne einmal kostenfrei daran. Bei einer weiteren Zahlungserinnerung verrechnen wir € 10,- Bearbeitungsgebühr. Dies gilt auch für Stornobeiträge.

 

Was passiert, wenn du mal einen Termin oder Kurs verschieben oder absagen musst?

Wenn du mal krank oder verhindert sein solltest, dann kannst du gerne Yoga- und Meditationseinheiten innerhalb der Kurslaufzeit in einem anderen Kurs - sofern es dort noch Platz gibt - nachholen. Bitte teile uns mit, wann du die Einheit nachholen möchtest, damit wir sicherstellen können, dass es dort auch Platz für dich gibt.

Bei Stornierungen sind bis 14 Tage vor Beginn des Kurses oder des Workshops fallen  keine Stornogebühren an. Bei Stornierungen innerhalb von 8-13 Tagen vor Beginn des Kurses  oder des Workshops fallen Stornokosten in Höhe von 50% der Kurs- oder Workshopgebühr an.

Bei einer Absage innerhalb von 7 Tagen vor Kurs- oder Workshopbeginn wird der Gesamtbetrag einbehalten.

Wenn Du jemanden findest, der deinen Platz einnimmt, also einen/eine Ersatzteilnehmerin fallen keine Kosten für dich an. Bitte teile uns auch dies frühestmöglich mit. Bleibst du einem Seminar, Kurs oder Workshop ohne Absage fern, wird ebenfalls der gesamte Teilnahmebetrag einbehalten. Bei einem Abbruch eines Kurses deinerseits werden keine Kosten refundiert, du kannst aber gerne eineN ErsatzteilnehmerIn nennen. 

Wenn du einen vereinbarten Beratungstermin absagen musst, kannst du das bis zu 24 Stunden vor dem Termin kostenfrei tun. Bei Absagen innerhalb von 24 Stunden vor dem Termin wird der gesamte Betrag des vereinbarten Beratungstermins fällig. 

Was passiert, wenn wir mal einen Terminverschieben oder absagen müssen?

Für den Fall, dass Kurs, eine Einzeleinheit, ein Workshop oder auch eine Ayurvedaberatung oder -anwendung aufgrund von Krankheit, Unfall oder sonstigen Umständen nicht stattfinden können, so sind wir berechtigt abzusagen oder einen neuen Termin zu vereinbaren. Dies gilt auch für das Nichterreichen einer MindestteilnehmerInnenanzahl.

In diesem Fall wirst du umgehend verständigt. Betrifft dies einen Workshop, ein Seminar oder eine Ayurvedabuchung erhältst du bereits geleistete Zahlungen zu 100% zurück. Bei einem Yoga- oder Mediationskurs wird der Kurs um die die ausgefallene Einheit entsprechend verlängert. Kosten die darüber hinausgehen, wie Zimmerbuchungen, Reisekosten, etc. können nicht geltend gemacht werden.

 

Haftung oder was passiert, wenn mal was passiert?

Die Verantwortung für deine Teilnahme an Kursen und Workshops liegt bei dir und ist auf eigene Gefahr. Auch die Verantwortung für von dir verursachte Schäden liegt bei dir. Wichtig ist auch, dass du uns gesundheitliche Probleme mitteilst bzw. du gegebenenfalls auch mit deinem Arzt/deiner Ärztin abklärst, ob das jeweilige Angebot für dich in Frage kommt.

 

Unser Angebot versteht sich nicht als Therapie- oder Heilungsprogramm und ersetzt in keiner Weise einen Arztbesuch oder Medikamente. Bitte teile uns auch umgehend eine Schwangerschaft mit, da gerade in den ersten 12 Schwangerschafts-Wochen im Yoga und Ayurveda viele Dinge berücksichtigt werden müssen!

 

Datenschutz und Verschwiegenheit sind uns wichtig!

Alle Daten und Informationen, die wir von dir haben, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Alles, was du in Ayurvedaberatungen oder auch im Rahmen des Yogaunterrichts erzählst, bleibt unter uns. Umgekehrt bitten wir auch Dich Dinge, die in Workshops oder Yogaeinheiten von TeilnehmerInnen gesagt werden, nicht weiterzuerzählen. Wir alle profitieren von diesem, von uns allen geschaffenen Raum der Vertrautheit und Sicherheit.

 

Es gilt österreichisches Recht. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Graz.

Stand: Dezember 2018

Für ein gutes und klares Miteinander:

die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

von BEYOND Ayurveda | Yoga | Tantra

Graz - Stattegg - Kalkleiten

Sollen Termine, Neuigkeiten, Inspirationen, etc. direkt und ohne Umweg in dein Postfach? 

Dann bitte hier entlang...

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon